Renntraining

Rhodesian Ridgeback auf der Rennbahn

 

Der RR ist ein Hund mit sehr viel Bewegungsdrang, das Laufen ist seine Passion. Eine Möglichkeit dem gerecht zu werden ist auf der Hunderennbahn. Zu einem Viertel mit dem Greyhound verwandt, zeigt er auf der Rennbahn dass ein großartiger Racer in ihm steckt. Der Ridgeback liebt es zu rennen und so seine überschüssige Energie abzubauen. Leider ist es in der heutigen Zeit sehr schwer, seinem Hund ausreichend adäquate Bewegung zu verschaffen. Das Freilaufen in der Natur wird einem erschwert die Hundezonen meistens zu klein und oftmals überfüllt. Alles in allem wird der Hund an sich nur mehr als gesichertes Paket geduldet!

 

2006-10-14 00.00.00

 

Mit dem Training kann ab dem 6. Monat begonnen werden. Mit Rücksichtnahme auf Alter und Kondition kann der gesunde RR bis ins hohe Alter seiner Freude auf der Rennbahn nachgehen. Auch wenn es der Hund ist der läuft, muss sich auch Herrchen/Frauchen sportlich erweisen und seinen Hund, besonders am Beginn seiner Rennkarriere, läuferisch unterstützen. Menschen die meinen, der Hund soll rennen während man am Rande stehend zusieht, um danach ein paar Tage Ruhe zu haben, sind dabei fehl am Platz!

 

Wir bemühen uns mehrmals im Jahr Termine auf der Rennbahn anzubieten und sind an einem Ausbau der Möglichkeiten interessiert! Termine entnehmen Sie bitte dem Terminkalender der HP. für weitere Informationen stehe ich gerne zur Verfügung.

 

Kontakt:

Gürtler Silvia
Tel.: 0676/75 55 905 oder
Email: [email protected]